Mentales Training für Kompetenzentwicklung

Rufen Sie an,

wir beraten Sie gern. 06074-919 2900

Ausbildung Hypnose Coach / Hypnose Coaching

Hypnose Coach

Online Anmeldung Qualifikationsstufe 6Veranstaltungsorte
Frankfurt/ Rödermark


Termin 2018 - Frankfurt/ Rödermark
17.-19. August

Dauer
3 Tage, 27 UE

Gebühr
790,- €, inklusive Trainer-Skript (Handbuch) und Zertifikat (mehrwertsteuerfrei)

Online Anmeldung Gesamtpaket

Die Ausbildungsmodule zum Hypnose Coach im Überblick

1F: Kursleiter Autogenes Training*
4A1+2: Mentaltrainer
4B: Konfliktmanagement Trainer
4C: Kommunikationstrainer
4D: Hypnose Coaching
4E: Systemisches Coaching

Gesamtpreis im Paket: 3990,- €

Termine
finden Sie jeweils bei den einzelnen Modulen und unter Termine

Für den Gesamtpreis ist eine Ratenzahlung möglich.

*Entspricht den im Leitfaden für Prävention genannten Kriterien sowohl hinsichtlich der Anzahl an Unterrichtseinheiten als auch inhaltlich. Eine Anerkennung der Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V können Sie, nach Einzelfallprüfung bei Nachweis der Grundqualifikation (im Leitfaden für Prävention festgelegt) erhalten.

Infos Hypnose Coach

Ausbildung zum Hypnose Coach / Ausbildungsmodul Hypnose Coaching

Sie werden bei diesem Ausbildungsmodul Hypnose Coaching einige Grundlagen der Hypnose kennenlernen und ein besseres Verständnis für Trancezustände und Alltagphänomene entwickeln.

Hypnose zu lernen ist leicht und das liegt vor allem daran, dass der Zustand der hypnotischen Trance ein Zustand ist den wir täglich mehrmals erleben, ohne uns dessen bewusst zu sein. Es gibt zahlreiche Handlungen im Alltag, in denen wir uns in tranceähnlichen Zuständen befinden. Sicherlich sind Sie schon mal mit dem Auto unterwegs gewesen und konnten sich im Nachhinein nicht mehr daran erinnern, wie Sie genau gefahren sind. Manchmal ist es sogar so, dass Sie Ihre „Heimatausfahrt“ auf der Autobahn verpasst haben, weil sie „so in Gedanken waren“? Das beispielsweise sind tranceähnliche Zustände. Wir nehmen Alltagphänomene unter der Lupe und schauen wann treten hypnotische Zustände und Trance auf. Wie man erkennt ob ein hypnotischer Zustand vorliegt?
Viele Menschen denken bei Hypnose an willenlose Menschen, die auf einer Bühne gackern wie Hühner oder sonstige Verrenkungen machen, die die Zuschauer zum Lachen bringen. Das ist Showhypnose und nicht die Art der Hypnose, die man bei Coachings und in der Beratung einsetzt.

Um die Wirkungsweise der Hypnose verstehen zu können, ist es hilfreich die Funktionsweise des Gehirns zu kennen. Hierbei spielt die Wahrnehmung und die Verarbeitung von Informationen aus unserer Umwelt eine Rolle, die letztlich durch drei Ebenen gefiltert wird:

  • Den bewussten Verstand
  • Das Unbewusste (oftmals auch als Unterbewusstsein bezeichnet)
  • Die somatische Ebene (Soma, von Körper)

Unser Gehirn konstruiert dann aus diesen gefilterten Inhalten, das was wir allgemein als Realität bezeichnen. Dies ist allerdings nur ein kleiner Ausschnitt jedoch maßgeblich für unsere Emotionen, Gewohnheiten und Glaubenssätze verantwortlich. Bei der Hypnose wird sich dieser Aspekt zunutze gemacht und alternative Realitäten angeboten.

Bei der Hypnose Fortbildung werden wir durch gezielte Techniken Trancephänomene hervorrufen und diese nutzbar machen, um eine optimale Gestaltung von Veränderungsprozessen bei Klienten zu erreichen.

Viele Beratungsmethoden setzen am bewussten Verstand an und sind häufig sehr zeitaufwendig oder können auch in bestimmten Fällen wirkungslos bleiben. Hypnose nutzt den Bewusstseinszustand der Trance, um gezielte Veränderungen im Unbewussten und auf der unwillkürlichen (somatischen) Ebene zu bewirken und zwar nachhaltig.

Die Begriffsdefinition von Hypnose ist verhältnismäßig neu und geht auf James Braid (1864) zurück. Die Induktionen von Patienten, erinnerten ihn an schlafähnliche Zustände und so nahm er aus dem griechischem das Wort „Hypnos*“, welches Schlaf bedeutet. Wohl auch deshalb denken viele Menschen, dass Hypnose eine Art Schlaf sei und nach ihrer ersten Hypnosesitzung sehr verwundert, dass sie keine Amnesie haben. Stattdessen erlebt der Hypnotisierte einen Zustand der zielgerichteten erhöhten Aufmerksamkeit. Und genau diese zielgerichtete erhöhte Aufmerksamkeit macht man sich bei der Hypnose zu nutzen.

Vorgehen bei Hypnose
Durch bildhafte (imaginative) Vorstellung suggeriert der Hypnotiseur dem Klienten neue Erlebnisse, wie z.B. das Wandern an einer Meeresküste. Eingebettet in diese Trance werden über Suggestionen, dem Unbewussten neue alternative Möglichkeiten gegeben, die zur Veränderung von Gewohnheiten beitragen. Will ein Klient mit dem Rauchen aufhören kann als Element „das Erleben von frischer salziger Meeresluft“ genutzt werden, um das eigentliche Ziel dahinter - die Raucherentwöhnung – zu erreichen.

Ausbildungspaket Hypnose Coach

Die Ausbildung zum Hypnose Coach setzt sich aus einer Vielzahl von einzelnen Ausbildungsmodulen zusammen. Für die Zertifizierung zum Hypnose Coach sind nachfolgende Module zu absolvieren:

  • 1F: Kursleiter Autogenes Training
  • 4A: Mentaltrainer
  • 4B: Konfliktmanagement Trainer
  • 4C: Kommunikationstrainer
  • 4D: Hypnose Coaching
  • 4E: Systemisches Coaching

Wir empfehlen mit der Kursleiterqualifikation Autogenes Training zu starten.

Inhalte und Ziele des Ausbildungsmoduls Hypnose Coaching / der Ausbildung zum Hypnose Coach

Theoretische Grundlagen und Praxisübungen

  • Was genau ist Hypnose? Was ist eine Trance?
  • Welche hypnotischen Zustände gibt es?
  • Das Verhalten in Hypnose
  • Suggestion und Suggestibilität
  • Ist Suggestion und Hypnose voneinander abgrenzbar?
  • Einsatz der Hypnose und Kontraindikationen
  • Grundlagen der Hypnose - die wichtigsten Hypnosetechniken in der Praxis
  • Vorbereitungsübungen und Vertrauensaufbau
  • Spontane Trancezustände
  • Wie man Trancephänomene einsetzt
  • Einführung und Übung hypnotischer Sprachmuster
  • Einfache Hypnoseinduktionen
  • Selbsthypnose - wie hypnotisiere ich mich selbst
  • Die Elman-Induktion
  • Trance-Vertiefungstechniken
  • Die sichere Anwendung von Convincern
  • Hypnosetiefe / Trancetiefe ermitteln
  • Raucherentwöhnung durch Hypnose
  • Gewichtsabnahme / Abnehmen mit Hypnose

Einzelbuchung der Ausbildung zum Hypnose Coach

Der Vorteil bei Einzelbuchung: Sie wählen selbst wann Sie welches Modul belegen und verpflichten sich nicht für weitere Module. Demnach bestimmen Sie auch die Dauer Ihrer Ausbildung eigenständig. Mit jedem Modul erhalten Sie das jeweilige Zertifikat, wenn die dafür erforderlichen Voraussetzungen erfüllt wurden. Der Einstieg ist mit der Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training möglich.

Gesamtpaket Ausbildung zum Hypnose Coach

Bei Buchung aller Einzelmodule, die für das Zertifikat Hypnose Coach erforderlich sind (siehe Box links) beträgt die Gebühr
Zahlungsmodalitäten Gesamtpaket: Der Gesamtbetrag ist nach der Anmeldung auf einmal zu zahlen. Eine Ratenzahlungsvereinbarung ist möglich. Treten Sie hierfür mit uns vorab in Kontakt.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Modul Hypnose Coaching

Sie können das Modul belegen, wenn Sie in Autogenem Training ausgebildet sind. Um Nachweis einer Kursleiterqualifikation wird gebeten. Sie können auch das Modul 1F - Kursleiter für Autogenes Training bei uns belegen.

Ihre Vorteile bei der Ausbildung zum Hypnose Coach

Wie bei allen Ausbildungspaketen wählen Sie bei fitmedi die einzelnen Ausbildungsmodule selbst frei aus den zur Verfügung stehenedn Termine aus. Sie sind demnach auch nicht an eine feste Reihenfolge der Module gebunden, sondern absolvieren diese, so wie es für Sie am besten planbar ist. Schon nach Abschluss eines einzelnen Moduls, Kursleiter für Autogenes Training erreichen Sie ein Zertifikat und müssen  nicht bis zum Ende warten, um einen Kurse oder einen Workshop anzubieten. Es ist auch möglich, dass Sie Intensivausbildungen mit Einzelmodulen kombinieren. Die Ausbildungen der Einzelmodule finden in der Regel am Wochenende in Rödermark bzw. Frankfurt am Main statt.



Ausbildungsübersicht Hypnose Coach

Hypnose Coach Ausbildungsübersicht

Unser Ausbildungsangebot

Die nächsten Termine

>> weitere Termine