Ausbildung Kursleiter für Resilienz

Kursleiter für Resilienz

Ausbildungsmöglichkeiten
Präsenz Ausbildung
Live-Online-Ausbildung

Veranstaltungsorte
Live-Online
Frankfurt / Rödermark (Termine für 2023 werden zeitnah veröffentlicht)

Dauer
3 Tage, 32 UE / 24 Std.

Gebühr
990,- € inklusive Trainer-Skript und Zertifikat

JETZT NEU Frühbucher: 849,- €
(bis 60 Tage, ca. 2 Monate vor dem Starttermin)
Gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerfrei

Info Kursleiter für Resilienz (PDF folgt)

Ausbildung zum Kursleiter für Resilienz – Modul 1R

Die Ausbildung zum Kursleiter für Resilienz vermittelt Ihnen Kenntnisse und Wissen rund um Resilienzfaktoren und Ressourcen. Der Satz „Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie“ stammt vom österreichischen Neurologen und Psychiater Viktor E. Frankl. Er begründete die Logotherapie, in deren Mittelpunkt er den Lebenssinn und die Resilienz stellte. Dass Sinnerfüllung auch in Krisenzeiten möglich ist und Menschen in die Lage versetzt, seelisch heil zu bleiben, ist Bestandteil seiner Forschung gewesen.

Das Modul 1R – Kursleiter für Resilienz bietet ein Konzept, dass sich an den Resilienzfaktoren orientiert und verschiedene Reflexionsmöglichkeiten bereit hält, sich die eigenen Ressourcen bewusst zu machen. Sie erhalten Anregungen, Impulse und Übungen für die Arbeit mit Gruppen und Einzelpersonen (für diejenigen, die im Coaching tätig sind).

Werte prägen uns Menschen und geben uns Halt und Orientierung im Leben. Sinnhaftigkeit und Ziele sind wichtige Stützen, die uns Kraft geben und die Richtung weisen. Erfahren Sie bei dieser Fortbildung zum Kursleiter für Resilienz wie Ressourcen aufgedeckt werden und diese dem Menschen als Resilienzfaktoren Mut und Zuversicht geben können.

E sit möglich Gedanken in eine konstruktive sowie vor allem positive Richtung gelenkt, wobei es dabei nicht um Schönfärberei geht, sondern um ein bewusstes Reflektieren der Gedanken und der daraus entstehenden Verhaltensweisen. Diese positive Grundhaltung wird auch als „Realistischer Optimismus“ bezeichnet.

Selbsterkenntnis – Annehmen der Realität

Was hält uns davon ab unseren eigenen Weg zu gehen? Während Andere scheinbar mühelos zum Erfolg kommen, gelingt das bei einem selbst nur teilweise oder nur mit großen Widerständen. Die Gründe dafür sind vielfältig und liegen in der Regel in der Vergangenheit und den dazugehörigen Bewertungen und Glaubenssätzen. Einige davon sind Blockaden, Ängste, zerstörerische Gedankenmuster und eine Vielzahl negativer Glaubenssätze.

Bevor eine Zielorientierung starten kann, geht es als erstes um das Erkennen der Wirksamkeit der eigenen Gedanken. Denn unser Denken erzeugt unsere Wirklichkeit. Es ist daher auch kein Wunder das Menschen, die permanent nörgeln, neidisch sind und deren Stimmung insgesamt negativ geprägt ist, alles andere als erfolgreich und glücklich im Leben sind.

Das Mentale Training dient dann dazu, wieder zu sich selbst zu finden und Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Vermeintliche Schwächen und negative Aspekte werden hier nicht verdrängt, sondern gezielt genutzt, denn sie sind ein Ausdruck innerer Wünsche und Bedürfnisse nach Vertrauen, Geborgenheit und Liebe.

Inhalte der Ausbildung zum Kursleiter für Resilienz

  • Was ist Resilienz
  • Resilienz – Definition und Erläuterung des Begriffs
  • Zentrale Merkmale von Resilienz
  • Ursprünge der Resilienzforschung
  • Übersicht der Resilienzmodelle
  • Risiko- und Schutzfaktorenmodell
  • Resilienzfaktoren / Ressourcen
  • Faktoren der Resilienz: Selbstwirksamkeitserwar­tung, realistischer Optimismus, gedankliche Distanzierungsfähigkeit, Erleben positiver Emotionen, Selbstwertgefühl, Entwicklung persönlicher Sinn-, Wert- und Zielorientierun­gen, Kohärenzsinn
  • Beispiele für Resilienz aus dem Leben | Best Practice
  • Übungen, Impulse und Inspirationen

Arbeitsfelder und Tätigkeitsbereiche als Kursleiter für Resilienz

Als selbstständiger Kursleiter für Resilienz können Sie Kurse und Workshops anbieten, die sich mit den Resilienzfaktoren beschäftigen. Selbstverständlich unterstützt die Ausbildung auch Sie dabei, die Inhalte für eine bessere Resilienz für sich persönlich zu nutzen. Denkbare Arbeitsfelder bieten sich als Zusatzangebote in Gesundheits- & Familienzentren, Volkshochschulen, Yoga- & Wellnessstudios, Sportvereinen & Fitness-Studios usw.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Kursleiter für Resilienz

Es ist für Sie von Vorteil, wenn Sie über Grundkenntnisse im Bereich der Entspannung verfügen und über die physiologischen und psychologischen Vorgänge informiert sind. Wir empfehlen auch, dass Sie ein Entspannungsverfahren selbstständig für sich anwenden können. Geeignet sind dafür unter anderem Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Imagination oder Meditation.

Ergänzende Fortbildung für Kursleiter für Resilienz zum Mentaltrainer

Zusammen mit dem Ausbildungsmodul 4AN – Kursleiter für Mentales Training erlangen Sie das Zertifikat Mentaltrainer. Diese beiden Ausbildungsmodule beinhalten die Themen des früheren Ausbildungsmoduls 4A1+2 Mentaltrainer.