Resilienzcoach Ausbildung

Ausbildung zum Resilienzcoach

Veranstaltungsorte
Rhein-Main | Hamburg | München

Termine
finden Sie jeweils bei den einzelnen Modulen und unter Termine

*NEUES AUSBILDUNGPAKET*
Die Ausbildungsmodule zum Resilienzcoach im Überblick

1B: Meditationslehrer
1E: Stressmanagement Trainer
1R: Kursleiter für Resilienz
4AN: Kursleiter für mentales Training
4E1+2: Systemisches Coaching
8A: Achtsamkeitstrainer

Resilienzcoach
Gesamtpreis im Paket: 3790,- €
(Gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerfrei)

Für den Gesamtpreis ist eine Ratenzahlung möglich.

Anmeldung Gesamtpaket 1

Die Ausbildungsmodule zum Resilienzpädagoge im Überblick

1B: Meditationslehrer
1E: Stressmanagement Trainer
1R: Kursleiter für Resilienz
4AN: Kursleiter für mentales Training
8A: Achtsamkeitstrainer
5A: Ausbildung Train the Trainer

Resilienzpädagoge
Gesamtpreis im Paket: 3290,- €
(Gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerfrei)

Für den Gesamtpreis ist eine Ratenzahlung möglich.

Anmeldung Gesamtpaket 2

Resilienzcoach & -pädagoge
Gesamtpreis im Paket: 4190,- €
(Gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerfrei)

Für den Gesamtpreis ist eine Ratenzahlung möglich.

Anmeldung Gesamtpaket 3

Ausbildungspaket zum Resilienzcoach

Die Ausbildung zum Resilienzcoach bietet Ihnen ein großes Portfolio an Interventionsmaßnahmen und Möglichkeiten zur Stärkung der Resilienz. Die Psychologie beschreibt Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit als Resilienz. Der Wortursprung kommt sowohl aus dem Englischen (resilience = Elastizität, Strapazierfähigkeit), als auch aus dem Lateinischen (resilere = abprallen).

Was genau ist Resilienz?
Resilienz ist die menschliche Fähigkeit Krisen, welche im Zyklus des Lebens auftreten, durch die Nutzung von persönlichen und sozial erworbenen Ressourcen zu meistern und als Gelegenheit für die eigene Entwicklung zu nutzen.
Da Resilienz kein angeborenes Persönlichkeitsmerkmal ist, sondern sich als eine Art Fähigkeit durch die Interaktion mit der Umwelt entwickelt, kann man auch als Resilienztrainer in Kursen die Widerstandsfähigkeit fördern.
Resilienz ist nicht während des ganzen Lebens gleichmäßig ausgeprägt, sondern kann in verschiedenen Lebensphasen variieren. Schützende Bedingungen ermöglichen die Entstehung bzw. Entwicklung von Resilienz. In der Ausbildung zum Resilienztrainer werden Resilienz- und Schutzfaktoren näher beleuchtet.
Wie Menschen trotz widriger Umstände gesund bleiben und welche Widerstandressourcen ihnen dabei helfen ist auch Bestandteil von Untersuchungen des Salutogenese Konzept von Antonovsky, auf welchem das Konzept der Resilienz basiert. Die beiden Konzepte unterscheiden sich in der eingenommenen Perspektive, haben jedoch den Blick auf Schutzfaktoren und Ressourcen, welche sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen auswirken.
Nach der Weiterbildung zum Resilienzcoach können Sie Ihre Teilnehmer & Klienten unterstützen sich der eigenen Ressourcen bewusst zu werden, neue Handlungs- & Denkweisen auszuprobieren und durch Perspektivwechsel flexibler mit Herausforderungen und Schwierigkeiten umzugehen.

Die sieben Resilienzfaktoren nach Reivich & Shatté sind

  • „Emotional regulation” – Emotionsregulation
  • „Impulse control“ – Impulskontrolle
  • „Causal analysis” – Erforschung ursächlicher Zusammenhänge
  • „Empathy“ – Empathie
  • „Realistic optimism“ – Realistischer Optimismus
  • „Self-efficacy“ – Selbstwirksamkeit
  • „Reaching out“ – Ergreifen von Chancen und Unterstützung: „Mach`s Beste draus“

Resilienzforschung
In der Forschung wird das Thema Resilienz sowohl aus der entwicklungspsychologischen Perspektive als auch aus der soziologischen und der biologischen untersucht. Inhalt der Forschung sind sogenannte schützende (protektive) Faktoren, welche in psychologische und nicht-psychologische (z.B. materielle, soziale, sozio-ökonomische und biologische) unterschieden werden.

Resilienz in der Praxis
Die Resilienz ist in verschiedenen Lebenskontexten von Bedeutung: in Extremsituationen, den normalen Lebenszyklus mit seinen Herausforderungen und Krisen sowie auch in Unternehmen. Al Siebert berichtet in seinem Buch „The Survivor Personality“ (deutsche Version „Erfolgreich Krisen bewältigen. Eine Anleitung zum Überleben’“) von Menschen, die Extremsituationen erlebt haben, wie z.B. Kriegsrückkehrer oder Überlebende von Naturkatastrophen.

Beispiel zu Resilienz
Um 1920 hatte ein Kalifornier die Idee, Filme mit sprechenden Tieren zu produzieren und erhielt von einem Investor einen Jahresvertrag für die Produktion der Cartoon-Serie „Oswald der lustige Hase“. Entgegen aller Prognosen wurde die Serie ein voller Erfolg, jedoch war diese nicht durch Kopierrechte geschützt. Dies führte zu einem Rechtsstreit zwischen dem Illustrator und seinem Auftraggeber um die Filmrechte, den der Künstler verlor.
Er war enttäuscht, hatte seinen einzigen großen Kunden verloren und blieb mit einem Berg von Schulden zurück. Aber anstatt sich zurückzuziehen überlegte er, wie er sich in Zukunft unabhängiger von den Investoren machen konnte und kreierte einen neuen Cartoon mit dem Namen „Mickey Mouse“. Ein Riesenerfolg, der noch immer andauert.

Nach der Weiterbildung zum Resilienzcoach können Sie Ihre Teilnehmer & Klienten unterstützen sich der eigenen Ressourcen bewusst zu werden, neue Handlungs- & Denkweisen auszuprobieren und durch Perspektivwechsel flexibler mit Herausforderungen und Schwierigkeiten umzugehen.

Sie erlernen wie Sie Entspannungstechniken und Meditationen anleiten, wie Stressbewältigung funktioniert und wo Burnout Präventionsberatung ansetzt. Außerdem lernen Sie verschiedene Methoden kennen, z.B. um klare Zielsetzungen zu entwickeln, die Bewusstwerdung zu unterstützen und die wertschätzende Kommunikation unterstützend einzusetzen. Mit den entwickelten Kompetenzen können individuell auf Ihre Teilnehmenden und deren Bedürfnisse eingehen und vielfältige Lösungsansätze und Hilfestellungen aufzeigen.

Resiliente Menschen haben die Kompetenz auf die Anforderungen, die wechselhafte Situationen mit sich bringen, flexibel zu reagieren, was insbesondere dann ein Vorteil ist, wenn der äußere und innere Druck der Belastungen steigt.

Konzeption der Ausbildung zum Resilienzcoach

Bei der Weiterbildung zum Resilienzcoach erlernen Sie wie man mit verschiedenen Methoden und Techniken ein sinnvolles und funktionierendes Resilienztraining erstellt.

Die Teilnehmerzahl ist bei jedem der Ausbildungsmodule, die Sie auf Ihrem Weg zum Zertifikat absolvieren, auf maximal 12-14 Teilnehmer beschränkt und ermöglicht dadurch intensives Lernen und individuelle Betreuung.

Wir bieten Weiterbildungen, die modular aufgebaut sind, wie auch das Ausbildungspaket zum Resilienzcoach. Es ist möglich, dass Sie selbst wählen, wann Sie welches Modul belegen und den finanziellen und zeitlichen Rahmen, auch durch Einzelbuchung sehr individuell gestalten. Wenn Sie die alle erforderlichen Module absolviert haben, erhalten Sie zu den jeweiligen Einzelzertifikaten auch das Zertifikat Resilienzcoach.

Marketing und Existenzgründung

Zusätzlich zu den im Paket enthaltenen Ausbildungsmodulen erhalten Sie, bei Buchung des Gesamtpakets, den Fernlehrgang Existenzgründung & Selbstständigkeit sowie Marketing kostenfrei dazu. Dieses Modul kostet bei Einzelbuchung 490,- €. Es ist kein Pflichtmodul, um das Zertifikat Resilienzcoach zu erhalten, sondern stellt eine Zusatzleistung dar. Wenden Sie sich bei Interesse dazu bitte an uns.

Ihre Vorteile bei der Ausbildung zum Resilienzcoach

Durch die modulare Aufbauweise können Sie die Termine für die jeweiligen einzelnen Ausbildungen frei wählen und sind nicht an einen festen Zeitraum gebunden. Das heißt, Sie belegen die Termine die Ihnen am besten passen und legen somit den Zeitraum anhand Ihrer individuellen Bedürfnisse fest. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie schon nach Abschluss der einzelnen Ausbildungen auf dem Weg zum Resilienzcoach verschiedene Zertifikate (z.B. Stressmanagement Trainer) erhalten und nicht bis zum Ende warten müssen, um Kurse und Seminare anzubieten. Darüber hinaus können Sie auch unsere Intensivausbildungen mit Einzelmodulen kombinieren. Die Ausbildungen der Einzelmodule finden in der Regel am Wochenende statt.

Module zum Resilienzcoach

Module zum Resilienzpädagogen

 

In Kürze verfügbar.

Voraussetzungen für die Erlangung des Zertifikats Resilienzcoach

Im Anschluss an jedes einzelne absolvierte Modul erhalten Sie nach einer kurzen Lehrprobe das jeweilige Zertifikat. Das Gesamtzertifikat Resilienzcoach erhalten Sie nach erfolgreichem Abschluss aller notwendigen Module.