Frau steht gut gelaunt am Flipchart

Rufen Sie an,

wir beraten Sie gern. 06074-919 2900

Achtsamkeitstrainer Ausbildung

Achtsamkeitstrainer
Online Anmeldung Qualifikationsstufe2

Veranstaltungsorte
Frankfurt/ Rödermark
Hamburg
München
Berlin
Stuttgart
Essen

Termine 2018 - Frankfurt/ Rödermark

21.-23. November

Termin 2018 - Stuttgart
19.-21. Oktober

Termine 2018 - Berlin
09.-11. November

Termin 2018 - Essen
16.-18. November

Termine 2018 - München
07.-09. Dezember

Termine 2019 - Frankfurt/ Rödermark
15.-17. Februar
21.-23. Juni
22.-24. November
13.-15. Dezember

Termine 2019 - Hamburg
22.-24. Februar
14.-16. Juni
08.-10. November

Termine 2019 - München
01.-03. Februar
12.-14. Juli
25.-27. Oktober
06.-08. Dezember

Termin 2019 - Berlin
01.-03. November

Termine 2019 - Stuttgart
21.-23. Juni
01.-03. November

Termin 2019 - Essen
04.-06. Oktober

*Bei Interesse an einer ausgebuchten Ausbildung können wir Sie gerne auf die Warteliste setzen.

Dauer
3 Tage, 30 UE

Gebühr
599,- €, inklusive Trainer-Skript (Handbuch) und Zertifikat.
(Gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerfrei)
---

Gesamtpaket 1: Achtsamkeitstrainer für Meditation

  • 1B Meditationslehrer
  • 8A Achtsamkeitstrainer

Gesamtpreis im Paket 1: 849,- € (Gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerfrei)

Gesamtpaket 2: Achtsamkeitstrainer für Meditation & Stressbewältigung

  • 1E Stressmanagement Trainer
  • 1B Meditationslehrer
  • 8A Achtsamkeitstrainer

Gesamtpreis im Paket 2: 1390,- € (Gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerfrei)

Online Anmeldung Gesamtpaket

Qualifikationsstufe 3

Infos zur Ausbildung Achtsamkeitstrainer

Unser Präventionskonzept „Achtsamkeitstraining zur Stressbewältigung“ entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention "Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20 und 20a SGB V" und wurde von der Zentrale Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen zertifiziert.

Ausbildung zum Achtsamkeitstrainer für Meditation / für Stressbewältigung - Modul 8A

Achtsamkeitstraining, achtsamkeitsbasierte Meditation und Stressabbau durch Achtsamkeit sind Begriffe, die immer öfter in den Medien auftauchen. Sie sind Inhalt vieler Zeitungsartikel und Magazine, da das Interesse für das Thema größer wird und viele Menschen wissen möchten, was dahinter steckt und wie es funktioniert, dass man durch Achtsamkeitstraining auf Dauer zufriedener werden soll.

Die Achtsamkeit hat ihre Wurzel im Buddhismus und ist eine Geisteshaltung. Unter anderem ist Meditation hilfreich, um diese Geisteshaltung zu erlernen.
Mit Achtsamkeit (englisch: mindfulness) wird das aufmerksame, vorurteilsfreie Wahrnehmen aller mentalen Inhalte, wie etwa Gedanken, Gefühle, Affekte und Körperempfindungen bezeichnet. Wahrnehmen allein macht jedoch noch nicht Achtsamkeit aus.

Historisch ist Achtsamkeit vor allem in der buddhistischen Lehre und Meditationspraxis zu finden. Im westlichen Kulturkreis ist Achtsamkeit vor allem durch den Einsatz im Zusammenhang mit verschiedenen Psychotherapiemethoden, u.a. zur Schmerztherapie, bekannt geworden. Ende der 1970er Jahre entstanden in den USA auf dem Konzept von Achtsamkeit aufbauende psychotherapeutische Verfahren die anfangs hauptsächlich zur Behandlung von chronischen Schmerzerkrankungen, Depressionen und Borderlinestörungen genutzt wurden. Man hatte in diesem Zusammenhang erkannt, dass Achtsamkeit und die zum Training der Achtsamkeit genutzte Achtsamkeitsmeditation, die in den buddhistischen Traditionen seit vielen Jahrhunderten praktiziert wird, positive Effekte auf den Verlauf von körperlichen und geistigen Krankheiten haben kann.
Die Achtsamkeitsmeditation wird im Buddhismus auch als Vipassana bezeichnet.

"Du kannst nicht tun, was Du willst, solange Du nicht weißt, was Du tust."
Moshè Feldenkrais

Inhalte der Ausbildung zum Achtsamkeitstrainer

  • Einblick in Geschichte und Ursprung der Achtsamkeit
  • Die vier Grundlagen der Achtsamkeit
  • Erste Grundlage: Körperwahrnehmung - die Achtsamkeit auf den Körper
  • Zweite Grundlage: Gefühle und Empfindungen betrachten
  • Dritte Grundlage: Achtsamkeit auf den Geist
  • Vierte Grundlage: Achtsamkeit auf geistige Objekte
  • Atmung und Atem-Gewahrsein
  • Techniken der Achtsamkeit
  • Meditationen für Achtsamkeit
  • alte Gewohnheiten erkennen und loslassen
  • Achtsamkeit im Alltag: Methoden und Übungen
  • sanfte Bewegungsübungen aus dem ZENbo Balance

Das Konzept der Ausbildung

Die Gesamtausbildung zum Achtsamkeitstrainer für Meditation und Stressbewältigung besteht aus den Modulen 1B Meditationslehrer, 1E Stressmanagement Trainer und 8A Achtsamkeitstrainer. Sie können das Gesamtpaket auf einmal buchen oder sich für die Module einzeln anmelden.
Wir möchten auch darauf hinweisen, dass es sich nicht um ein Retreat (Rückzug) handelt, welches der eigenen Achtsamkeit dient. Der Fokus liegt darin, dass Sie vermittelt bekommen wie man selbst Kurse in diesem Segment leiten kann.

Arbeitsfelder und Tätigkeitsbereiche als Achtsamkeitstrainer

Sie können die Ausbildung für sich persönlich nutzen, um zukünftig achtsamer und zufriedener zu werden und dem Leben positiver zu begegnen. Als selbstständiger Achtsamkeitstrainer können Sie Achtsamkeitskurse anbieten oder Seminare leiten.
Sie können den Schwerpunkt auf Achtsamkeitsmeditation oder Achtsamkeitstraining zur Stressbewältigung legen. Eine regelmäßige eigene Meditations- & Achtsamkeitspraxis ist vorteilhaft und Voraussetzung, um anderen Menschen dieses Thema authentisch vermitteln zu können.

Voraussetzungen für die Erlangung des Zertifikats Achtsamkeitstrainer / Achtsamkeitstrainerin

Eine Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikats als Achtsamkeitstrainer ist das Modul 1B Meditationslehrer absolviert zu haben. Sie erhalten dann das Zertifikat „Achtsamkeitstrainer mit Schwerpunkt Meditation“.

Der zweite Schwerpunkt, den Sie optional dazu nehmen können, ist Stressbewältigung. Hierfür ist zusätzlich die Fortbildung Modul 1E Stressmanagement Trainer abzuschließen und Sie erhalten dann das Zertifikat „Achtsamkeitstrainer für Stressbewältigung“.

Wenn Sie an der Fortbildung teilnehmen möchten, ohne eines der genannten Module abgeschlossen zu haben, erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung und können sich nachzertifizieren lassen, sobald Sie die Voraussetzungen nachreichen. Eine regelmäßige eigene Meditations- & Achtsamkeitspraxis ist vorteilhaft.

Ausbildung zum Achtsamkeitstrainer für Stressbewältigung mit §20 SGBV Krankenkassen-Anerkennung

Alle Personen, die eine Grundqualifikation für das Thema Stressbewältigung besitzen, können den Kurs bei der ZPP anerkennen lassen. Mehr dazu, ob Sie eine Anerkennung erhalten können, erfahren Sie unter §20 SGB V Krankenkassenanerkennung.

Zum Zertifikat "Achtsamkeitstrainer / Achtsamkeitstrainerin für Stressbewältigung" führen die nachfolgenden Ausbildungsmodule:

Modul 1B - Meditationslehrer
Modul 8A – Achtsamkeitstrainer
Modul 1E - Stressmanagement Trainer


Unser Service / Ihr Vorteil § 20 SGB V

Unsere Präventionskonzepte wurden von den Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zentral geprüft und zertifiziert, sodass Sie (sofern Sie die Grundqualifikationen nach § 20 SGBV des aktuellen Leitfaden Prävention "Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes" erfüllen) eine vereinfachte Zertifizierung haben.

Da wir die für die Kurse erforderlichen Stundenbilder und Trainingsmaterialen hinterlegt haben, müssen Sie dies nicht mehr tun. Sie wählen unser Konzept aus, laden das Zertifikat hoch, indem wir Ihnen die Einweisung in das Programm bestätigen und nach einigen weiteren Angaben sind Sie schon fertig.

Nun prüft die ZPP Ihre Grundqualifikation und wenn dann alles den Kriterien entspricht wird Ihr Kurs zertifiziert.

Ausbildungsübersicht Achtsamkeitstrainer

Achtsamkeitstrainer

 

 

Unser Ausbildungsangebot

Die nächsten Termine

>> weitere Termine

fitmedi Akademie hat 5,00 von 5 Sternen | 40 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Diese Website verwendet Cookies um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok