Pilatestrainer Live-Online-Ausbildung

Live-Online-Ausbildung zum Pilatestrainer

Ausbildungsmöglichkeiten
Live-Online-Ausbildung

Dauer
2+2 Tage Live-Online

Ab 2022
Blended Learning: Selbstlernstudium mit professionellen Lernmaterialien und 2 Tage Live-Online-Modul

Gesamtpreis
599,- € inkl. Fachbuch & Skript, für Personen mit Nachweis Anatomie & Physiologie (Gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerfrei)

Ausbildung Pilatestrainer – Modul 9D

Pilateskurse gibt es mittlerweile in fast jedem Fitness-Studio. Aber woher kommt es und wie funktioniert das Training? Was ist dran an der sanften und gleichzeitig so wirkungsvollen Trainingsmethode?

„Nach 10 Stunden fühlen Sie den Unterschied,
nach 20 Stunden sehen Sie den Unterschied und
nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper.“
Joseph H. Pilates

Die Entstehung des Trainingskonzepts

Das Pilates-Training wurde nach seinem Entwickler Joseph Hubert Pilates benannt. Er wurde 1880 in Mönchengladbach geboren und hat sich schon im Kindesalter gründlich mit fernöstlichen und europäischen Trainingsmethoden beschäftigt, weil er eine schwache körperliche Konstitution hatte und dagegen etwas tun wollte. Während des ersten Weltkrieges half er in einem englischen Internierungslager für Kriegsgefangene den verletzten Soldaten bei ihrer Rehabilitation. Er baute seine ersten Trainingsgeräte, die „Reformer-Betten“, welche damals aus Bettfedern und Seilzügen bestanden.

Nach dem ersten Weltkrieg kam er zunächst nach Deutschland zurück, um jedoch schon 1926 nach Amerika auszuwandern und bald darauf in New York sein erstes Trainingsstudio zu eröffnen. Wegen der Effizienz seiner Methode trainierten schon bald viele Prominente Schauspieler, wie z.B. Katherine Hepburn, Lauren Bacall und Gregory Peck sowie auch Tänzer u.a. Martha Graham und Michail Baryschnikow, in seinem Studio.

Das Pilates-Training

Pilates wurde hauptsächlich durch das Mattentraining (Pilates Matwork) in den Fitness-Studios bei uns bekannt. Es wurde von den Übungen, an den Geräten abgeleitet und ermöglicht dadurch auch ein Training zu Hause. Die meisten der über 500 verschiedenen Übungen konzentrieren sich auf das sogenannte Powerhouse – die Körpermitte, das Körperzentrum. Das Besondere am Pilates-Training: die wirbelsäulennahe Muskulatur wird vom Rumpfbereich nach außen hin gestärkt.
Nach einer meditativen Vorbereitungsphase (Pre-Pilates) werden Übungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden praktiziert. Während bei anderen Konzepten viele Wiederholungen im Vordergrund stehen, ist beim Pilates die exakte Ausübung wichtig. Es gilt: wenige Wiederholungen werden mit besonderer Aufmerksamkeit durchgeführt.

Inhalte zur Ausbildung Pilatestrainer

  • Prinzipien der Pilatesmethode
  • Konzepte und Elemente von Pilates
  • Powerhouse
  • Die Pilates-Atmung
  • Körperhaltung
  • Muskuläre Balance & Dysbalance
  • Kräftigung & Balance
  • Pilates Trainingsprogramm: Die klassischen Pilates-Übungen
  • Pilatesübungen für verschiedene Level & Zielsetzungen
  • Indikationen und Vorsichtsmaßnahmen
  • Wie entwickle ich eine Pilates Stundenprofil?
  • Methodik/ Didaktik beim Anleiten von Pilateskursen / Wie gestalte ich einen Kurs für Pilates?

Pilatestrainer Ausbildung – Das Trainingsprinzip

Die Ausbildung Pilatestrainer basiert auf den folgenden sieben Grundprinzipien:

  • Konzentration: Alle Übungen werden mit voller Konzentration auf Bewegung, Position, Haltung und auf das Powerhouse ausgeführt.
  • Präzision: Durch Konzentration wird die Grundlage für eine präzise Ausführung geschaffen.
  • Kontrolle: Aufgrund kontrollierter und präziser Übungsausführungen wird die Körperbeherrschung trainiert.
  • Atmung: Es wird flüssig in den seitlichen Brustkorb geatmet.
  • Zentrierung: Das Zentrum des Körpers ist das Powerhouse.
  • Streckung: Die Wirbelsäule wird bewusst gestreckt und somit entlastet.
  • Bewegungsfluss: Die Bewegungen werden dynamisch und fließend ausgeführt.
  • Das Powerhouse: Als Powerhouse wird das Kraftzentrum der Körpermitte bezeichnet. Der Fokus des Pilates-Trainings liegt auf dem Aufbau der Muskulatur in genau dieser Mitte, so dass jede Übung mit einem aktivierten Powerhouse ausgeführt wird.

Zielgruppe Ausbildung Pilatestrainer

Die Ausbildung zum Pilatestrainer 9D eignet sich für Personen, die Lust und Interesse haben in das Anleiten von Pilates einzusteigen sowie Pilates in vorhandene Kursformate zu integrieren und hierfür fundierte Grundlagen benötigen. Die Vorteile unserer Pilatestrainer Ausbildung ist, dass Sie keine Lizenz erwerben, die einer Lizenzverlängerung bedarf. Schon nach dem ersten Modul können Sie erste Pilates Kurse leiten.

Man kann Pilates beispielsweise mit ZENbo Balance kombinieren oder in Yoga und Achtsamkeitskurse einbauen. Pilates-Elemente, die Sie während der Fortbildung erlernen bieten z.B. Fitness- & Gruppenfitness Trainern, Entspannungstrainern und Übungsleitern vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Auch Personal-Trainer, Fitness-Trainer und Groupfitness-Trainer können mit dieser Weiterbildung ihr Repertoire erweitern.

Pilatestrainer – Arbeitsfelder und Tätigkeitsbereiche

Sie können die Ausbildung zum Pilatestrainer nutzen, um Kurse und Workshops als selbstständiger Pilatestrainer anzubieten. Mögliche Arbeitsfelder bieten sich in Gesundheits- & Familienzentren, Sportvereinen & Fitness-Studios, Volkshochschulen sowie als Zusatzangebot in Yogastudios. Darüber hinaus lässt sich diese Qualifikation möglicherweise in Ihren jetzigen Arbeitsbereich integrieren.

Voraussetzung für die Ausbildung zum Pilatestrainer

Voraussetzung für das Zertifikat Pilatestrainer ist das Modul M1 Anatomie & Physiologie der Bewegung – Grundlagen und eigene Pilates-Erfahrung (als Teilnehmer in Kursen). Ausserdem ist es erforderlich, dass Sie körperlich ausreichend fit sind. Wenn Sie das Modul M1 noch nicht absolviert haben, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Sobald Sie die Voraussetzung für das Zertifikat nachgeholt haben, erhalten Sie (nachträglich) das Zertifikat. Selbstverständlich erkennen wir entsprechende Fortbildungen im Bereich Anatomie & Physiologie anderer Institute an.

Blended-Learning-Konzept

Die Ausbildungsmodule

werden als Blended-Learning-Ausbildungsformat angeboten, die aus einer Selbstlernphase und einem Live-Online-Termin besteht.
Das bedeutet, dass Sie das Lernmaterial des Ausbildungsmoduls zugesandt bekommen, sobald Sie diese buchen und bezahlt haben.
Sie erhalten dann Lernanleitungen und Übungsmaterial und arbeiten sich mit Hilfe dieser selbstständig in das Thema ein. Sie erhalten ein Buch, ein sehr ausführliches Ausbildungsskript und den Zugang zu einer Lernplattform auf der Sie professionelle Übungshinweise erhalten und wo weitere Lerninhalte bereit gestellt werden.
Ergänzend schließen Sie das Modul dann in einer 2-tägigen Live-Online Phase ab. Hierbei lernen Sie mit anderen Teilnehmenden interaktiv, leiten an und bekommen Feedback.

Fortbildung für Pilatestrainer

Unsere Ausbildung zum Pilatestrainer ist Baustein des Ausbildungspakets Bewegungspädagoge zu dem auch Bewegungstrainer und ZENbo Balance Trainer gehört.