Frau hat Stress unter Kontrolle

Rufen Sie an,

wir beraten Sie gern. 06074-919 2900

Kommunikationstrainer Ausbildung

Wertschätzende Kommunikation trainieren
Online Anmeldung Qualifikationsstufe 3Veranstaltungsort
Frankfurt/ Rödermark


Termine 2018 - Frankfurt/ Rödermark

09.-11. März
31. August - 02. September

Dauer

3 Tage, 27 UE

Gebühr

790,- € (umsatzsteuerbefreit) inklusive Trainer-Skript (Handbuch) und Zertifikat


Infos Ausbildung Kommunikationstrainer

Ausbildung zum Kommunikationstrainer – Modul 4C

"Man kann nicht nicht kommunizieren." Paul Watzlawick

Achtsame Kommunikation ist wertschätzende Kommunikation

Unser Ansatz steht für eine achtsame Kommunikation, die wertschätzende Haltungen fördert Bei dieser Weiterbildung in Kommunikation geht es im ersten Schritt der achtsamen Kommunikation darum, eine Wertschätzung für sich selbst zu erfahren. Oftmals erkennen wir nicht, dass es destruktive innere Dialoge sind, die letztlich zu Konflikten mit Anderen führen.

Echte Wertschätzung dem Wesen eines Menschen gegenüber, ist nicht abhängig von seinen Taten oder Leistungen. Achtsamkeit ist eine Haltung, die man durch formelle Übungen trainieren kann und die dadurch nach und nach ihren Ausdruck im Informellen findet. Hierbei meinen wir nicht, dass Sie den ganzen Tag „grinsend“ und auf Wolken schwebend unterwegs sein müssen, sondern vielmehr geht es um das bewusste Wahrnehmen von Situationen im Alltag und den daraus resultierenden Interaktionen durch Kommunikation mit der Umwelt.

Jeder kennt den Satz von Paul Watzlawick „Man kann nicht nicht kommunizieren“. Er sagt damit, dass auch jedes Verhalten kommunikativen Charakter hat. Dieser Grundsatz ist auch als metakommunikatives Axiom bekannt. Er entwickelte eine Kommunikationstheorie, die auf fünf sachlichen Grundsätzen (Axiomen) aufbaut.

Kommunikation mit Wertschätzung

Positive Wertschätzung oder auch bedingungslose positive Wertschätzung ist eine der drei Grundhaltungen der klientenzentrierten Psychotherapie und Beratung, mit der dem Klienten begegnet wird. Es geht um das vorbehaltlose Annehmen der Person, gerade auch mit ihren Eigenheiten und Schwierigkeiten.

Im Wesentlichen bedeutet dies, dass die Person durch den Therapeuten so akzeptiert wird, wie sie sich selbst sieht.
Innerhalb der humanistisch geprägten Psychologie (Maslow, Perls, Rogers etc.) gilt dieses Bedürfnis nach „bedingungsloser positiver Wertschätzung“ als eines der grundlegenden psychologischen Bedürfnisse überhaupt, das der Mensch aufgrund seiner Angewiesenheit auf Mitmenschen fortwährend zu erfüllen versucht.

Die Teilnehmenden lernen eine anerkennende Gesprächsführung und verschiedene Kommunikationstheorien mit den dazu gehörigen Kommunikationsmodellen. Daraus können dann individuelle Kommunikationstraining konzipiert werden und unterschiedliche Workshops durch Kommunikationsübungen ergänzt.

Inhalte und Ziele der Weiterbildung zum Kommunikationstrainer

  • Grundannahmen der Kommunikation
  • Kommunikationstraining Grundlagen
  • Sender-Empfänger-Modell nach Shannon & Weaver
  • Transaktionsmodell nach Eric Berne (Ich bin o.k. – Du bist o.k.)
  • Das „Vier-Ohren-Modell“ / „Vier-Seiten-Modell“ / Kommunikationsquadrat nach Schulz von Thun: Sachinformation, Selbstkundgabe, Beziehungshinweis, Appell
  • Axiome der Kommunikation nach Watzlawick
  • Einblick in Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg
  • E-Prime nach Alfred Korzybski
  • Nonverbale Kommunikation & Körpersprache: Gestik, Mimik, Körperhaltung
  • Proxemik
  • Den eigenen Kommunikationsstil reflektieren
  • Konnotation & Denotation

Zielgruppe Fortbildung Kommunikationstrainer

Die Fortbildung eignet sich als Weiterbildung für Trainer und Coaches aus unterschidelichen Bereichen, da Kommunikationstraining eine Kompetenz-Ergänzung für verschiedene Trainings und Seminare ist. Für jeden der Workshop leitet und mit Seminaren seinen Unterhalt verdient spielt Kommunikation eine bedeutende Rolle im Methoden Portfolio.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Sie können an der Fortbildung teilnehmen, wenn Sie Interesse haben an Kommunikation und sich fortbilden möchten. Ohne weitere Voraussetzungen erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Wenn Sie das Zertifikat Kommunikationstrainer erlangen möchten, ist es notwendig die Ausbildung zum Mentaltrainer 4A zu absolvieren. Eine nachträgliche Zertifizierung ist möglich, wenn Sie die Mentaltrainer Ausbildung im Anschluss machen.

Unser Ausbildungsangebot

Die nächsten Termine

>> weitere Termine

fitmedi Akademie hat 5,00 von 5 Sterne | 31 Bewertungen auf ProvenExpert.com